Die Stadt Mendrisio


Mendrisio liegt südlich des Kantons Tessin. Aus wirtschaftlicher Sicht befindet sich die Stadt Mendrisio in einer strategischen Lage, direkt an der Autobahn- und Eisenbahnachse, die Zürich mit Mailand verbindet. Mendrisio - dessen Zentrum als "Magnifico Borgo" bekannt ist - liegt an den Hängen der Monti Generoso und San Giorgio. Das abwechslungsreiche Gebiet beherbergt Hügel und majestätische Berge, Wälder, Weinterrassen, kleine charakteristische Dörfer und das historischen Stadtzentrum.

Die Stadt Mendrisio wird ständig erweitert und zählt heute ca. 16.000 Einwohner. Mendrisio verfügt über eine ausgezeichnete Krankenhausstruktur (Ospedale Beata Vergine), eine Universität (die Akademie der Architektur) und bald wird ein Campus der professionellen Universitätsschule der Italienischen Schweiz (SUPSI) eröffnet. Mendrisio ist das zweite wirtschaftliche Zentrum des Kantons Tessin.

Nebst seiner unbestrittenen Attraktivität als Wirtschaftsstandort für Industrie und Einkaufszentren, bietet das Mendrisiotto viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten: Wandern auf dem Monte Generoso, die herrliche Aussicht vom «Fiore di Pietra» oder Ausflüge auf dem Monte San Giorgio, seit 2010 Weltkulturerbe der UNESCO. Mendrisio ist steuerlich attraktiv dank eines 75% Steuerzählers.